Freitag, 24. Juli 2015

Besuch aus Australien: Susan (geb. Martin) + ihr Mann Chris besuchten die Heimat Ihres Urgroßvaters Aurelius Martin und den Vorfahren

Dazu hat uns Stefanie Engelhardt, Triefenstein-Trennfeld freundlicherweise Text + Bild für dieses Posting zur Verfügung gestellt. Danke. Stefanie! 

„It is famous and necessary to find the roots“

Die Martins und Trennfeld
– Besuch von Auswanderer-Nachkommen aus Australien in Trennfeld

Die Familien Martin haben in Trennfeld eine lange Tradition und sehr viele Nachkommen der in der Gesellschaft sehr anerkannten Trennfelder Martin-Stammväter sind in die nähere Umgebung, aber auch als Auswanderer  in die weite Welt gezogen. Vor 15 Jahren hat sich der erste australische Nachkomme des Aurelius Martin, Stephen Martin gemeldet und durch Kontakt mit den Ortschronisten Edith Müller und Burkard Kuhn mit seiner Familie Trennfeld besucht.

In dieser Woche kam überraschend die Cousine von Stephen Martin, Susan Darling mit ihrem Mann Chris nach Trennfeld, um ihre Wurzeln zu finden.

Von links: Chris und Susan Darlin, Burkhard Kuhn - Foto: Stefanie Engelhard

Donnerstag, 23. Juli 2015

St. Kilian-Bildstock in Trennfeld renoviert und eingesegnet


Dazu hat uns Stefanie Engelhardt, Triefenstein-Trennfeld freundlicherweise Text + Bild für dieses Posting zur Verfügung gestellt. Besten Dank, Stefanie! 


Am 21. Juni 2015 wurde in Trennfeld der St. Kilian-Bildstock nach Renovierung gesegnet, der von Kilian Martin am 31. Mai 1727 errichtet wurde. Kilian Martin verstarb zwar bereits am 23. Februar 1727 am Tag seines 70. Geburtstags, doch er hatte vermutlich diesen Bildstock aus Dankbarkeit für ein erfülltes Leben an seinen Schöpfer noch selbst in Auftrag gegeben.

Burkard Kuhn (Trennfeld), informierte bei der Segnung des Bildstockes über die Familie Martin und die Entstehung dieses Memorials, das dem Verfall geweiht war. Der Obst- und Gartenbauverein Trennfeld hat sich der Sanierung angenommen und den Bildstock mit Hilfe von Spendern und dem Architekten Willi Müller vor der Zerstörung gerettet.

Die Segnung, die Sophia Nolte im Rahmen einer Wortgottesfeier vornahm,  wurde von sehr vielen Trennfeldern und Ehrengästen, sowie Spendern, aufmerksam verfolgt. Helmuth Reiter, Vors. des Obst- und Gartenbauvereins, zeigte sich hoch erfreut, dass dieses Vorhaben, den Gedenkstein, den Bildstock zu retten, gelungen ist.


Bildstocksegnung des Kilian Martin-Bildstocks am 21. Juni 2015  Foto: Stefanie Engelhardt


Mehr über die Geschichte des Bildstocks und die Familie der Martins