Freitag, 23. November 2007

Wertheimer Gültbuch 1420: Heintz Merten

Schätzlein aus Helmstadt hat uns ein neues Fundstück zur Geschichte Helmstadts zugeschickt (G Rep 54, Nr. 92) aus dem „alte Gültbuch“ der Grafschaft Wertheim 1420 [ständisches Steuerkataster] Dort steht u.a. auf Seite 53, die bisher älteste, dokumentierte Namensnennung eines Martin's für Helbingstat [Helmstadt].

Der Eintrag lautet:

"Heintz Merten Hans Bunach und sin gesellen II s von eyn hube" ...